web-portrait-juliana-huempfner-250px

 

 

 

 

 

Juliana Hümpfer

 

Biografie

 

1961
geboren in Buchenbach / Kreis Hohenlohe
2000-2005
Studium der freien Kunst an der Hochschule der Bildenden Künste Saarbrücken bei Prof. Bodo Baumgarten
2005
Diplom, Fachbereich Malerei Meisterschülerin bei Prof. Bodo Baumgarten und bei Prof. Gabriele Langendorf
2009
Förderstipendium der Landeshauptstadt Saarbrücken
seit 2009 Mitglied im Saarländischen Künstlerbund
lebt und arbeitet in Saarbrücken

 

Ausstellungen (Auswahl)

 

2016
Saarländische Galerie – Berlin, Europäisches Kunstforum, „Nahaufnahme“ (E)
2015
Stipendium Künstlerhaus Schloss Wiepersdorf
Stadtmuseum Simeonstift – Trier, Kunstpreis Robert Schuman
Kunst- und Atelierhaus Mainblau e.V. – Berlin, „Salon Wiepersdorf“
Urania Haus – Berlin, XX: Rosa – Luxemburg Konferenz „Nein, wir wollen Eure Kriege nicht, eine bessere Welt ist möglich“
Galerie im Kulturzentrum am Eurobahnhof – Saarbrücken, „glaubeliebehoffnung, Spuren der Transzendenz in der regionalen Gegenwartskunst“
Saarländisches Künstlerhaus – Saarbrücken, „Heldenmythen – Heldentaten – Heldentod“
2014
Kunstverein Schloss – Dillingen, „Dreh dich im Kopf, meine Sonne, Hoffnung“
2013
10. Landeskunstausstellung SaarART 2013, Stadtgalerie Saarbücken
2012
Städtische Galerie – Bergkamen, „An der Wand ist der Tisch ein Bild“
Kulturzentrum am Eurobahnhof – Saarbrücken, „schön ist was anderes“
Saarländisches Künstlerhaus – Saarbrücken, Ein Fest (K)“
2011
Badisches Kunstforum, „Begegnungen“
2010
Künstlerforum – Bonn, „schön ist was anderes“
Kulturfoyer – Saarbrücken, „verwandt“ (E)
Saarländisches Künstlerhaus – Saarbrücken, „angezettelt“ (K)
2009
Galerie de la Médiathèque – Forbach Frankreich
Stadtgalerie Saarbrücken, „Referenzen“ (K)
Schloss Dagstuhl , Internationales Begegnungs- und Forschungszentrum für Informatik – Wadern (E)
2008
Wilhelm-Fabry- Museum – Hilden, „Schmerz – Bilder vom Menschen“ (K)
Saarländisches Künstlerhaus – Saarbrücken, „Malerei“ (E)
Kulturzentrum am Eurobahnhof – Saarbrücken, „Herbstsalon“
2007
„Das inszenierte Fenster in der nächtlichen Stadt“ – Saarbrücken (K)
Haus der Zukunft – Saarbrücken, „Malereiprojekt der Gruppe ECHT“
2006
Ministerium für Wirtschaft und Finanzen – Saarbrücken, „Von hier aus“
Ministerium für Inneres, Familie, Frauen und Sport – Saarbrücken, „MinisteriumART“